Friedrichsruh

Klettern in

1

Sacramento

7+/8-

Ideale Aufwärmtour an dem Felsen.

2

Zamomin

8+

Gute Audauerroute.

3

Dani G. in da House

10

Verbindung aus mehreren Routen. Gutes Gepumpe.

4

Die wunderbaren Jahre

9/9+

Nicht ganz leichter Einstiegsboulder, die Schlüsselstelle ist an der Dachkante.

5

Kunstwerk

10

Klasse Route mit richtig pressigen Zügen.

6

Intifada

11-

Leider sehr lange feucht.

7

White men can't chalk

11-

8

Iron Deluxe

10

Absoluter Traum. Überhängende, athletische Kletterei an relativ guten Griffen. Dafür sind die Züge umso athletischer.

9

Lorem ipsum

11-/11

10

Ironworker

9

11

Pumping Iron

9-

Schöne athletische Überhangkletterei. Eine der ersten Touren in der Friedrichsruh.

12

Pumpgun

10-

13

Ironie

10-

14

A taste of flash

8+

Ganz gute Ausdauertour mit Ruhepunkt in der Höhle.

15

Zurück in die Höhle

8+

16

New Edition

8-/8

Schöne, gutgriffige Ausdauerkletterei.

17

Hangel

8-

Ganz nette Überhängende Kletterei an Henkeln.

18

New kids on the block

9-

Kräftiger Bouldereinstieg.

19

Weichei

7+/8-

Kräftiger Einstiegsboulder.

20

Trau dich

7+/8-

Bouldereinstieg danach schön zu klettern

Allgemein

Anzahl
20
1 - 5
0
6 - 7
3
8 - 11
17
Proj.
0

Höhe:

25 m

Ausrichtung:

S

Sonnig:

keine Sonne

Kindereignung:

gut geeignet

Regengeschützt:

regensicher

GPS:

48.95215606689453, 11.738677

Jahreszeit:

Frühling Sommer Herbst

Beschreibung

Die Friedrichsruh ist ein ideales Ziel für schwerere Klettereien. Unter dem achten Grad ist hier eigentlich nichts zu holen. Die Kletterei ist völlig untypisch für das Altmühltal. Es dominieren stark überhängende, athletische Ausdauerrouten. Der Fels ist ideal vor Regen geschützt. Nach längerem Regen drückt das Wasser aber durch und es dauert lange bis der Fels abtrocknet.

Zustieg

Mit dem Auto zum Schloss Prunn fahren und auf dem großen Parkplatz parken. Von dort zu Fuß weiter in Richtung Schloss und dem Wanderweg weiter talabwärts folgen. Nach einer Weile kommt man zum Jägersteig, auf diesem erreicht man nach ungefähr 5 Minuten die Wand.

Naturschutz

Die umliegenden Felsen sind fürs Klettern gesperrt. Bitte auf gar keinen Fall die Felsköpfe betreten.