Klettern in

Linker Bereich

Klettern im Altmühltal Topo zum Kletterfels Linker Bereich

1

Heiße Sohle

6-

Schöne Plattenkletterei, für oben unbedingt ein Paar Keile mitnehmen.

2

Westriss links

5

Wünderschöne, gutgriffige Kletterei.

3

Westriss rechts

5

Gut abgesichert und schön zu klettern.

4

Ausstiegsverschneidung

6+

Anstrengende, überhängende Kletterei.

5

Rumpelstilzchen

9-

Sehr schwere Plattenkletterei.

6

Prunner Pfeiler

7-

Gleicher Einstieg wie Rumpelstilzchen und am 2. Haken nach rechts.

7

Prunner Pfeiler direkt

7

Vorsicht bis zum ersten Haken!

8

Erferkels Alptraum

7+

Tricky.

9

Neufundland

8-

Blöder Einstieg, weil leider schon recht verwachsen.

10

Des Rätsels Lösung

7

11

Bierspindl

8+

Der Riss rechts zählt nicht.

12

Riss

5

Der Riss ist komplett selbst abzusichern.

13

Roadrunner

8-

Am Einstieg kann ein Keil nicht schaden.

14

Traumschiff

9

Sehr schwerer Einstiegsboulder.

15

Alles unter Kontrolle

7

Die Tour ist leider komplett zugewachsen.

Rechter Bereich

Klettern im Altmühltal Topo zum Kletterfels Rechter Bereich

1

Ouvertüre

8-

Total verwachsen!

2

Infusion

9

Versteckt liegende Tour mit technisch sehr hohen Anforderungen.

3

SW-Kante

5+

Schöne Kletterei entlang der Kante.

4

Südwand

7

Das schwerste kommt gleich zu Beginn, danach ist aber noch nicht vorbei.

5

Münchner Weg

7

Auch hier befindet sich die Schlüsselstelle gleich am Einstieg. Vorsicht bis zum ersten Haken.

6

Talseite

6+

Zum ersten Haken hin schon mal recht anspruchsvoll, am Schluß wird es noch einmal sehr tricky. Zu Beginn kann ein Keil nicht schaden.

7

Larifari

8

Steigt bei Nummer 19 ein und quert vor dem ersten Haken nach rechts in eigenständiger Kletterei zum dritten Haken der Nummer 21. Aufgrund fehlender Haken nur noch im Toprope möglich.

8

Kombination

7-

9

Ostwand

7

Kurze Route den Pfeiler rauf.

10

Dein Problem

8-

Die Schlüsselstelle kommt gleich zu beginn.

11

A-Kamin

7

Den abenteuerlichen Kamin nach oben. Viel Spaß.

12

Crazy Banana

9+/10-

Eine der besten Klettereien im Altmühltal. Unten schwerer Boulder an kleinen Griffen. Nach Schüttler athletische Kletterei mit weitem Zug kurz vor der Umlenkung.

13

Buchenriss

5

Unbedingt ein paar Klemmkeile zusätzlich mitnehmen.

14

Wenns sein muss

6-

Schöne, gut gesicherte Plattenkletterei.

15

Necronomicon

7

Tolle Route, allerdings ein Paar Keile mitnehmen.

16

Torbogen

8

Total verwachsen, macht kein Mensch mehr. Nicht im Topo!

Allgemein

Anzahl
31
1 - 5
5
6 - 7
15
8 - 11
11
Proj.
0

Höhe:

30 m

Ausrichtung:

O, S

Sonnig:

teils Sonne

Kindereignung:

nur teils geeignet

Regengeschützt:

kaum regensicher

GPS:

48.953895568847656, 11.7336187

Jahreszeit:

Frühling Sommer Herbst

Zone:

2

Beschreibung

Das Mühltor ist ein weiteres Ziel klassischer Altmühltalkletterei. Hier dominieren teils sehr schwer zu stehende Plattenklettereien die über die Jahre schon deutliche Begehungsspuren aufweisen. Beste Tour am Fels ist sicher die "Crazy Banana" die an Ästethik der Linie und Schönheit der Kletterei mit zu einer der besten Routen im Altmühltal zählt.

Zustieg

Am östlichen Ortseingang von Prunn kurz vor dem Ortsschild befindet sich ein Parkplatz. Dort parken und der Straße weiter zum Gasthof zur Krone folgen. Oben, rechts am Hang sieht man schon den Prunner Turm, gleich rechts daneben befindet sich die Prunner Wand. An der Prunner Wand rechts vorbei und dem Weg weiter zum Mühltor folgen.

Naturschutz

Bitte auf gar keinen Fall die Felsköpfe betreten. Der Wandbereich links der Heißen Sohle ist gesperrt.